Deutsches Kochbuchmuseum Dortmund

Das Deutsche Kochbuchmuseum ist am 2. Oktober 1988 im Dortmunder Westfalenpark eröffnet worden. Es wird als Außenstelle des Museums für Kunst und Kulturgeschichte der Stadt Dortmund geführt und hat seinen Sitz in der Buschmühle erhalten, einem Ort, der seit der Jahrhundertwende als Ausflugsgasthof vor den Toren der Stadt für die Dortmunder ein beliebtes Freizeitziel gewesen ist.

Das heutige Gebäude wurde aus Anlaß der Bundesgartenschau 1959 errichtet.
 
Die Sammlung
Frauenbild und Küchentechnik im 19. und 20. Jahrhundert.
Literatur für Küche und Haus

Das Museum
Die Sammlung
 
Ansprechpartner, Öffnungszeiten, Eintrittspreise
Information
 
Schulklassenprogramme und Angebote für Kinder
Museumspädagogik
 Museumsnacht